LEBENSRAUM
DESIGN ARCHITEKTUR INTERIORS
Contemporary Interior Concept
Ansichten & Einsichten
STELLA PERAZZI
packt aus
Mailand
Trend Report 2022
Barcelona
Art Dèco Styles
Sind wir noch zu retten ?
Deutschland im Muster-Rausch
Seite 22
Seite 5
Seite 5
Lichtblick
J.K.Troulon berichtet
Seite 15
Kleiner Raum & Grosses Design
Seite 25
Seite 2
Extract Version
Februar 2022
LebensRaum
Seite 2
CONTEMPORARY INTERIOR CONCEPT
Ansichten & Einsichten
STELLA PERAZZI
Im Januar trafen wir uns mit der Frankfurter Interior Designerin Stella Perazzi im Rahmen einer Presse- Besprechung zur Ambiente 2022, welche für Februar auf dem Messegelände in Frankfurt geplant ist. Wir nutzten die Gelegenheit um uns über Ihre Arbeit, Ansichten & Einsichten in Sachen Raum-Kunst auszutauschen. Der Name Ihres Unternehmens „Perazzi-Raumkunst“ deutet bereits auf eine wesentliche Einstellung Ihres Schaffens hin. Wir wollten mehr über dieses spannende Thema, die Person selbst und Ihre Ansichten über zeitgemäße Interior Design Aufgaben erfahren. LR Stella, Ihre Vita zeigt eindrucksvoll wie Sie mit den verschiedensten Anforderungen an Design, Schönheit, Harmonie und der Erfüllung von Träumen in der Luxusbranche umgehen können. Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Gemologie Studiums haben Sie zunächst in diversen Luxus Häusern der Schmuck- und Uhrenbranche gearbeitet, unter anderem bei Wempe und Tiffany. Dort konnten Sie bereits früh Ihre besonderen, gestalterischen Fähigkeiten sowie Ihre Expertise in Form- und Farbsicherheit unter Beweis stellen. Als das Unternehmen Rène Lalique Ihnen die Stelle als Directrice und Geschäftsführerin in Frankfurt anbot, zögerten Sie keinen Moment. In der folgenden Zeit sind Sie der Ansprechpartner in Sachen Luxus Einrichtung für Kunden aus aller Welt gewesen. Kürzlich haben Sie mit dem erfolgreichen Studien- Abschluss zur Interior Designerin Ihre langjährige
Erfahrung in diesem Bereich auch amtlich besiegelt. Mit Ihrem Unternehmen Perazzi-Raumkunst bieten Sie Ihren Kunden auf Wunsch einen umfassenden Service von Interior und Stilberatung, bis hin zur finalen Umsetzung der Wohnträume. Stella, Ihre Ansichten und Einsichten, Ihr Credo des Schaffens unterscheidet sich in einigen Dingen deutlich von den gängigen Vorgehensweisen in diesem Markt. Können Sie uns darüber etwas mehr erzählen? STELLA Mein grundsätzlicher Leitfaden ist dabei ganz simpel. Ich halte es so, wie es Oscar Wilde mal trefflich auf den Punkt gebracht hat: „ Ich habe einen ganz einfachen Geschmack, ich bin immer mit dem Besten zufrieden“ Um dies jedoch nicht zu einer Phrase verkümmern zu lassen, muss man diese Einstellung leben, mit Inhalten füllen und immer wieder neu beweisen. Und das bedeutet auch, dass man sich selbst immer wieder hinterfragen muss, immer wieder von Neuem aufgeweckt und aufmerksam bleiben muss. Und doch bedeutet dies auch, dass man seine entwickelte und gefundene Identität auslebt und unbedingt in sein Schaffen einbinden sollte. Ein Interior Projekt mit meinen Kunden ist immer ein wechselseitiges Unterfangen. Dabei ist mein Anliegen zu inspirieren und zu einer erweiterten Ansicht zu motivieren. Das große Ganze bleibt im Fokus, der Kundenwunsch berücksichtigt, aber auch der Charakter des Kunden muss mit in die Kreativität der Gestaltung einfließen. Dabei erwartet mein Kunde immer auch eine klare Ansage und Richtungsweisung wo es nötig ist und kein identitätsfreies Ausführen von Weisungen. Am Ende muss sich der Kunde mit dem Projekt identifizieren aber mein Anspruch ist auch immer meinen Stil und meine Ideen einzubinden. LR Können sie eine Beschreibung geben, welche Stil- Inspiration Ihre RAUMKUNST prägt? STELLA Ich würde schon sagen, dass meine Umsetzung eher geprägt ist vom klassischen Stil mit einem Hang zum Art Dèco und Jugendstil. Aber auch die Moderne, mit ihren strengen Formen inspiriert mich und ich mag das Spiel des Miteinander dieser
unterschiedlichen Ausdrucksweisen. Ich denke zudem unbedingt, dass Zeitgeist mit einfließen darf, aber in meinen Darstellungen passe ich auf, dass Trends nicht zu dominant werden und somit das Projekt zur absehbaren Kurzlebigkeit zwingen würde. Letztlich ist es immer wichtig ein Projekt ganzheitlich zu erfassen, die Geschichte dahinter und den Ausdruck welcher darzustellen ist. LR Wir verstehen, dass Sie den persönlichen Kontakt zum Kunden, das intensive Gespräch und die gemeinsame Entwicklung eines Projektes als wichtigsten Punkt zur finalen Darstellung sehen. Ihre Identität einbringen und Ihre Fähigkeit, Inspirationen zu fördern und gestalterisch umzusetzen, als festen Bestandteil eines Projektes sehen. Es gibt in sehr vielen Branchen heute die Möglichkeit von zu Hause über Online-Portale, schnell und einfach Beratung, Vorschlag und Leistung abzurufen. Das soll dem Kunden den Weg zu einer Beratung erleichtern und den Aufwand zur Ergebnisfindung beschleunigen. Zunehmend findet man auch Interior Design Agenturen, die solche Online-Beratungen anbieten. Wie lässt sich das mit Ihrer klassischen, eher arbeitsintensiven und doch sichtbar aufwendigeren Herangehensweise vereinen? STELLA Gar nicht ! Ja, ich beobachte diesen Trend einer Online Interior Beratung bereits seit einiger Zeit. Ich sehe durchaus die Vorteile einer schnellen, vornehmlich unkomplizierten Vorgehensweise. Aber ist das wirklich so ? Wird einem dabei nicht eher vorgemacht, man hat Gleichwertiges schneller, und günstiger im Zugriff? Ich denke schon, dass dies in Zukunft durchaus ein Segment einer Interior Beratung sein kann, besonders wenn es sich um sogenannte Mischangebote von Online/Beratung vor Ort handelt. Und es wird Kunden geben, die sich damit identifizieren können. Man kann es ein wenig mit der Esskultur vergleichen. Es gibt die TOGO Kultur so wie das Essen um satt zu werden. Es gibt aber auch das Gourmetangebot in
außergewöhnlichem Ambiente mit außergewöhnlichem Qualitätsanspruch. Jedes Segment für sich hat durchaus seine Berechtigung. Es gehört halt auch ein Stück weit zur eigenen Identität, zu welcher Art, zu welchem Stil man sich hingezogen fühlt, was man ausdrücken kann und auch ausdrücken möchte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mein Unternehmen Perazzi-Raumkunst einen solchen Online-Service als Erstberatung oder sogar Projektbetreuung anbieten wird. Mein Anspruch ist es den Geist, den Spirit vor Ort, die Ausstrahlung des Kunden in seinem Projektumfeld, die Wirkung und Wechselwirkung von Mensch / Objekt / Umfeld im Ganzen in ein Projekt einzubinden. Und da denke ich ganz klassisch, gehört die Inspiration des Erfahrens der Seele vor Ort, als wichtiger Bestandteil, dazu. Ich denke, das können PDF Dokumente, Fotos und Zeichnungen, ja sogar Telefonate oder Team-Meetings nicht in der Intensität einfangen. Auch sehe ich bei praktischen Dingen Hürden, die ich mir momentan nur schwer vorstellen könnte, abzubauen. Zum Beispiel, die Darstellung von Farben im Zusammenspiel mit dem vorhanden Umgebungslicht. Die Umgebungsbedingung und deren Einfluss: Fenster, Bäume, Straße , Geräusche etc… -- Ganzheitliche Erfassung berücksichtigt eben auch diese Faktoren. Und das ist online,denke ich, nicht allumfassend möglich. LR Wir haben über Ihre Vorgehensweise und Sichtweisen gesprochen. Wie sehen Sie einen anderen Trend der uns aufgefallen ist, als Interior Designer den Schwerpunkt in die Beratung zu legen, die Umsetzung aber auch gerne dem Kunden zu überlassen? STELLA Sie meinen das Angebot einiger Agenturen, nach einer Beratung eine Ausarbeitung der Vorschläge zu Papier zu bringen, inklusive Information über die Einkaufsquellen. Der Kunde kann sich dann je nach Gusto in Eigenverantwortung
LebensRaum
Seite 3
3d Real Visualisierung / Projekt Casa AT
LebensRaum
Seite 4
um den Umfang und die Ausführung der Umsetzung kümmern ? Ich denke diese Art einer Abwicklung birgt ein sehr hohes Konfliktpotential. In meinen Projekten kommen wir immer zu dem Punkt die gemeinsam definierten Farben, Stoffe und Interiors nun auch real zu beschaffen und zu integrieren. Dabei entwickelt sich das Projekt zwangsläufig auch gerne mal etwas anders, weil plötzlich das ein oder andere Interior nicht mehr im Markt verfügbar ist oder weil es zu erheblichen Lieferverzögerungen kommt die unsere Projektplanung sprengen. Daher lasse ich meinen Kunden hier nicht allein, sondern helfe Ihm, durch meine Erfahrung und Beziehung zu zuverlässigen Partnern, ziel orientiert fortschreiten zu können. Und sollten sich Änderungen im Projekt, bedingt durch äußere Einflüsse ergeben, so erarbeite ich gemeinsam mit Ihm die perfekten Alternative – am Ende steht das perfekte Projekt die perfekte Umsetzung und nichts anderes ist für mich akzeptabel. LR Diesen Ansatz würden wir gerne noch einmal aufgreifen. Keine Frage gibt es verschiedene Qualitätsansprüche und Experten-Wissen in Ihrem Metier. Wir sehen, dass es auch in der Präsentation und der Verfügbarkeit der Mittel deutliche Unterschiede gibt. Was ist Ihr Standpunkt dazu, Ihre Vorgehensweise und Philosophie? STELLA Neben der Dienstleistung der Beratung, Organisation und begleitenden Umsetzung ist es in der Tat wichtig dem Kunden die Möglichkeit zu geben sich vorgeschlagene, geplante und festgelegte Dinge vorstellen zu können. Es gibt dazu viele klassische und moderne Mittel. Mein Credo ist es auch hier ausschließlich zu Mitteln zu greifen die höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Ein Moodboard ist ein gängiges Mittel um, wie der Name schon sagt: Stimmungsbilder vorzuschlagen, Farb- und Strukturumgebungen aufzuzeigen, welche sich in den intensiven Vorgesprächen heraus gefiltert
haben. Ich lasse dies anhand meiner Vorgaben über meinen Grafikpartner der „Designwerkstatt“ ausarbeiten. In elektronischer, aber klassischer Form und perfekt in Szene gesetzt. Nachdem wir gemeinsam mit dem Kunden im Folgenden dann eine finale Projektversion definiert haben, wird immer wieder gerne eine erstklassige, reale 3D Raumsimulation gewünscht. Entgegen der landläufigen handhabe, dies als „Stimmungsbild“ aufzusetzen, also mit Beispiel Interior und Beispiel Mustern die ähnlich aussehen, liegt bei uns der Anspruch in einer Real-Darstellung des fertigen Ambiente. Mit den wirklichen Möbeln, wirklichen Mustern und Strukturen. Natürlich ist das ein ganz anderer Ansatz wie er herkömmlich verfolgt wird und es ist auch mit höheren Kosten verbunden. Aber das Ergebnis ist eine perfekte, reale Simulation des Ambientes und eine reale Vorlage für die Umsetzung. Zudem kann unser Kunde bereits im Vorfeld genau erkennen wie es fertig aussehen wird und Sie glauben ja nicht wie gerne dies im Freundeskreis herum gezeigt wird, was ja auch nicht schlecht für mein Unternehmen ist. LR Stella, herzlichen Dank für das Gespräch. Noch eine Frage bitte. Was sagen Sie zu dem Interior Bild dieser Räumlichkeit hier? STELLA Eine hervorragende, gänzlich stimmige Inszenierung, die den Charakter des Hauses und des Besitzers widerspiegelt und sich auf allen Ebenen harmonisch einfügt. Hier kann nur ein Profi am Werk gewesen sein, es gibt hier momentan nichts für mich zu tun. LR Danke noch einmal für Ihre Zeit. Anmerkung: Das Gespräch fand in den privaten Räumen von Stella Perazzi statt.
Arbeitsplatz Perazzi-Raumkunst
PERAZZI
RAUMKUNST